Stellenausschreibung

Die Gemeindeverwaltung Sollstedt beabsichtigt ab 01.01.2020 eine Stelle als

 Sachbearbeiter (m/w/d) in der Verwaltung

 neu zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle.

Fachliche Anforderungen:

  • Verwaltungsfachangestellte/r oder abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • fundierte PC-Kenntnisse sowie Erfahrungen mit MS-Office
  • Erfahrung in einer kommunalen Verwaltung wären von Vorteil

 Persönliche Anforderungen:

  • hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft
  • selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, persönliches Engagement, Freundlichkeit, sicheres Auftreten

Die Stelle ist nach TVöD eingruppiert.

Die Gemeinde Sollstedt fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und begrüßt gleichzeitig Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbende mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Sollten Sie an dieser Tätigkeit interessiert sein, senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien und, wenn vorhanden, Beurteilungen früherer Arbeitgeber bis 28.10.2019 (Posteingang) an die

Gemeindeverwaltung Sollstedt

Kennwort: Stellenausschreibung Verwaltung

Am Markt 2

99759 Sollstedt

 

oder online per Mail an

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontakt und Informationen

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Herr Meyer (Tel. 036338/35814) vom Hauptamt gern zur Verfügung.

Weitere Hinweise und Informationen zum Datenschutz

Bei gewünschter Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und frankierten Umschlag beizulegen. Durch die Bewerbung entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden durch die Gemeinde Sollstedt im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Gemeinde Sollstedt im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens (Zweck der Verarbeitung). Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Dies führt jedoch zum Ausschluss aus dem laufenden Ausschreibungsverfahren. Zwei Monate nach dem Abschluss des Ausschreibungsverfahrens werden die Daten nichtberücksichtigter Bewerber/innen datenschutzkonform vernichtet. Ihre Rechte hinsichtlich des Datenschutzes ergeben sich aus dem EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz. Datenschutzrechtliche Aufsichtsbehörde ist der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt).

 

 

gez. C. Adam

Bürgermeister