Kommunalwahlen am 26.05.2019 - Ergebnis Wahl der Mitglieder des Gemeinderates Sollstedt

Bekanntmachung der Feststellung der Wahlergebnisse der Kommunalwahlen in der Gemeinde Sollstedt

 

(einschl. der Wahlen der Mitglieder der Ortsteilräte für die Ortsteile Wülfingerode und Rehungen mit Ortsteilverfassung der Gemeinde Sollstedt (gem. § 3 Abs. 5 der Hauptsatzung der Gemeinde Sollstedt v. 05.01.2015)

Bei der Gemeinderatswahl der Gemeinde Sollstedt am 26. Mai 2019 wurde folgendes Wahlergebnis festgestellt:

 

Verhältniswahl

         Zahl der Wahlberechtigten: 2487          
         Zahl der Wähler: 1430
         Zahl der ungültigen Stimmabgaben (Stimmzettel): 50
         Zahl der gültigen Stimmabgaben (Stimmzettel): 1380
         Zahl der gültig abgegebenen Stimmen insgesamt: 4085

 

Auf den Wahlvorschlag entfallen die in der nachfolgenden Aufstellung aufgeführten gültigen Stimmen. Ferner bitte ich, die Angabe der Reihenfolge der Bewerber im Wahlvorschlag und die Zahl der auf den im Wahlvorschlag entfallenden Sitze sowie die Namen der Gewählten unter Angabe des Kennworts des jeweiligen Wahlvorschlags zu entnehmen.

 

Wahlvorschlag 1: Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Kennwort des Wahlvorschlags Listen-Nr. 1

entfallene Sitze

Gewählt

ist1)

Vor- und Nachnamen der Bewerber/- innen in der Reihenfolge der (aller) Bewerber im Wahlvorschlag

Stimmen

CDU

4

X

Michael Dommrich

435

 

Kerstin Freytag

102

X

Axel Umbach

179

X

Steffen Eckhardt

253

 

Thomas Ackermann

102

X

Antje Gunkel

128

 

Maximilian Freytag

51

Stimmen für den Wahlvorschlag der CDU insgesamt:

1250

  

Wahlvorschlag 2: DIE LINKE

Kennwort des Wahlvorschlags Listen-Nr. 2

entfallene Sitze

Gewählt

ist1)

Vor- und Nachnamen der Bewerber/- innen in der Reihenfolge der (aller) Bewerber im Wahlvorschlag

Stimmen

DIE LINKE

3

X

Carmen Tietze

233

X

Manuela Findeisen

172

 

Ulrike Tietze

108

X

Nicole Bettge-Winsel

217

 

Pierre Lange

25

Stimmen für den Wahlvorschlag DIE LINKE insgesamt:

755

  

Wahlvorschlag 3: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Kennwort des Wahlvorschlags Listen-Nr. 3

entfallene Sitze

Gewählt

ist1)

Vor- und Nachname der Bewerber/- innen in der Reihenfolge der (aller) Bewerber im Wahlvorschlag

Stimmen

SPD

3

X

Michael Becker

148

 

Heidrun Albrecht

88

 

Manfred Weber

78

X

Dagmar Becker

177

 

Dirk Liebig

102

 

Katrin Brauer

76

 

Bernhard Schunke

53

 

Manuela Vaterodt

63

X

Tobias Tressel

154

 

Andreas Lath

20

Stimmen für den Wahlvorschlag der SPD insgesamt:

959

 

Wahlvorschlag 4: Unabhängige Wählergemeinschaft Sollstedt (UWS)

Kennwort des Wahlvorschlags Listen-Nr. 4

entfallene Sitze

Gewählt ist 1)

Vor- und Nachnamen der Bewerber/- innen in der Reihenfolge der (aller) Bewerber im Wahlvorschlag

Stimmen

UWS

3

X

Steffi Güntherodt

247

X

Jörg Seidenstücker

158

X

Klaus Otto

210

 

Uta Hinneburg

155

 

Helga Glanemann

46

Stimmen für den Wahlvorschlag der UWS insgesamt:

816

 

Wahlvorschlag 5: Parteiunabhängige Bürgerinitiative Rehungen (PBR)

Kennwort des Wahlvorschlags Listen-Nr. 5

entfallene Sitze

Gewählt ist 1)

Vor- und Nachnamen der Bewerber/- innen in der Reihenfolge der (aller) Bewerber im Wahlvorschlag

Stimmen

PBR

1

X

Andrea Teitzel

305

Stimmen für den Wahlvorschlag der PBR insgesamt:

 

 

1) Die Gewählten sind durch X gekennzeichnet.

 

Jeder Wahlberechtigte kann binnen zwei Wochen nach Bekanntmachung der Feststellung des Wahlergebnisses die Feststellung des Wahlergebnisses durch schriftliche Erklärung bei der zuständigen Rechtsaufsichtsbehörde, dem
 
Landratsamt Nordhausen
Kommunalaufsicht
Grimmelallee 23
99734 Nordhausen
 
wegen Verletzung der Bestimmungen des Thüringer Kommunalwahlgesetzes oder der Thüringer Kommunalwahlordnung anfechten. Die Anfechtung muss innerhalb der Anfechtungsfrist begründet werden. Neue Gründe, die nach der Anfechtungsfrist vorgetragen werden, können im Wahlanfechtungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden.
 

 

Sollstedt, den 28.05.2019

 

 C. Adam
Wahlleiter