Planverfahren zur Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 Gewerbegebiet II Wülfingerode „Ringwiesen“ der Gemeinde Sollstedt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

[ Planentwurf ]
[ Begründung ]

[ Anlage 1 ]
Rechtsklick - Ziel speichern unter

Gemeinde Sollstedt    Sollstedt, den 01.01.2019



B E K A N N T M A C H U N G



Planverfahren zur Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 Gewerbegebiet II Wülfingerode „Ringwiesen“ der Gemeinde Sollstedt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB
hier:    Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 (1) BauGB und der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Sollstedt hat in seiner Sitzung am 25.09.2018 die Aufstellung der 2. Änderung  des Bebauungsplanes Nr. 2 Gewerbegebiet II Wülfingerode „Ringwiesen“ der Gemeinde Sollstedt beschlossen und das gesetzlich erforderliche Planverfahren gemäß § 13a BauGB damit eingeleitet. Der räumliche Geltungsbereich ist aus der mitveröffentlichten Planskizze ersichtlich. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 2 (1) BauGB bekannt gemacht.

Das Planverfahren zur Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 Gewerbegebiet II Wülfingerode „Ringwiesen“ der Gemeinde Sollstedt soll im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB durchgeführt werden; somit ohne Umweltprüfung gemäß § 2 (4) BauGB, Umweltbericht nach § 2a BauGB, Angaben nach § 3 (2) Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind sowie der zusammenfassenden Erklärung nach § 10a (1) BauGB. Von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung der Öffentlichkeit nach § 3 (1) BauGB sowie der Behördenbeteiligung gemäß § 4 (1) BauGB soll gemäß § 13 (2) Nr. 1 BauGB abgesehen werden.

Der Gemeinderat der Gemeinde Sollstedt hat in seiner Sitzung am 27.11.2018 den Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 Gewerbegebiet II Wülfingerode „Ringwiesen“ der Gemeinde Sollstedt gebilligt und die öffentliche Auslegung  gemäß § 3 (2) BauGB beschlossen. Der Entwurf des o.a. Bauleitplanes und die Begründung werden an nachfolgender Stelle innerhalb der Dienstzeiten zur Einsichtnahme gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich ausgelegt; fachliche und inhaltliche Erläuterungen und Auskünfte zur o.a. Planung sind innerhalb der Öffnungszeiten oder nach gesonderter Terminabsprache möglich:
Zusätzlich können die Unterlagen im gleichen Zeitraum im Internet auf der Seite der Gemeinde Sollstedt eingesehen werden: www.sollstedt.de

Zeitraum:  vom 10.01.2019 bis 11.02.2019
        
Ort:        Bauverwaltung Zimmer 6 (1.OG) der Gemeindeverwaltung Sollstedt, Am Markt 2, 99759 Sollstedt
        
Zeiten:        Dienstzeiten von ............... bis ................ :                  Öffnungszeiten von ............... bis ................ :
Montag        9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00Uhr               -----
Dienstag      9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00Uhr              09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch      9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00Uhr               -----
Donnerstag  9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 18:00Uhr              09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag         9:00 – 12:00 Uhr        09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
                

Der Entwurf des o.a. Bauleitplanes und die Begründung kann von jedermann eingesehen werden. Stellung-nahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder während der Öffnungszeiten bzw. nach gesonderter Terminabsprache zur Niederschrift vorgebracht werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben können.

Anlage: Übersichts- und Lageplan

    ........................................
    (C. Adam)
     Bürgermeister
     der Gemeinde Sollstedt