COVID-19 Präventive Maßnahmen der Gemeindeverwaltung Sollstedt


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
unter Berücksichtigung der dynamischen Ausbreitung des Virus COVID-19 wird die Gemeindeverwaltung Sollstedt zum Schutz Ihrer Gesundheit und der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sowie zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Gemeindeverwaltung verschiedene präventive Maßnahmen ergreifen, um Kontaktmöglichkeiten und damit mögliche Infektionswege einzudämmen.
Ab Dienstag, den 17. März 2020 werden Sie bis auf weiteres gebeten, sich grundsätzlich


schriftlich:
Gemeinde Sollstedt
Am Markt 2, 99759 Sollstedt
 
per E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
oder telefonisch:
036338/3580
 
an die Verwaltung zu wenden.
 
In dringenden, unaufschiebbaren Fällen, in denen die direkte Vorsprache in der Verwaltung erforderlich ist, machen Sie bitte vorab telefonisch einen Termin mit dem entsprechenden Mitarbeiter.
 
Für die mit diesen Maßnahmen verbundenen Einschränkungen bitte ich um Ihr Verständnis. Die Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger hat jedoch oberste Priorität.
 
Neben den Regelungen der Gemeinde Sollstedt werden Sie auf die Allgemeinverfügung des Landkreises Nordhausen verwiesen. Danach sind alle Veranstaltungen und sonstigen Ansammlungen mit mehr als 50 Teilnehmern (Stand 13. März 2020) untersagt. Dies gilt gleichermaßen für den öffentlichen wie für den privaten Bereich.
 


C. Adam